Loader
Natur - Cadzand-Bad
2115
page-template-default,page,page-id-2115,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1400,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Natur

Nieuwvliet-Bad - Zwarte Polder
Cadzand-Bad - Zwin
Cadzand-Bad - Zwin
Natur - Brandgans
Cadzand-Bad - Zwin
Knokke-Heist - Natuurpark Zwin
Knokke-Heist - Natuurpark Zwin
Knokke-Heist - Natuurpark Zwin
Knokke-Heist - Natuurpark Zwin

Die Landschaft rund um Cadzand-Bad ist nicht nur von breiten Sandstränden und geschwungenen Dünen gekennzeichnet sondern im Land hinter den Deichen und Dünen von Poldern, Alleen, Kanälen, Feldern und Wäldern. Wer mit dem Fahrrad oder Auto durch das Hinterland fährt, entdeckt immer wieder landschaftlich reizvolle “Augenblicke” vor einem geradlinigen und ununterbrochenen Horizont: Kleine Wälder und Alleen, die längs der Deiche und Grachten, die die fruchtbaren Polder schützen, ins und durchs Hinterland führen. Im Sommer gedeihen hier goldgelbe Raps- oder Getreidefelder, violette Rapsfelder oder kräftig blühende Wiesen. Und immer begegnen dem Besucher kleine und größere Naturschutzgebiete auf, die zum Teil wie das „Zwin“ einmalig für Europa sind.

Naturschutzgebiet „Zwin“ zwischen Cadzand-Bad und Knokke-Heist

Das „Zwin“ („Het Zwin“ oder „t’Zwin“) zwischen Cadzand-Bad und Knokke-Heist ist eine biosphärisch besonders interessante Region: Zwei Mal am Tag strömen bei Flut grosse Mengen Meerwasser in das Gebiet und überfluten das Land. Das salzhaltige Nordseewasser sorgt für in Europa einmalige Naturbedingungen und schafft ein ursprüngliches Biotop aus Schlick und Salzwiesen. Das „Zwin“ ist deshalb der ideale Lebensraum für Würmer, Schnecken, Muscheln und anderes Getier, die die Lebensgrundlage wiederum für die unterschiedlichsten Vögel sind.

Natur pur im Niemandsland zwischen der Niederlande und Belgien

Deswegen sind die Salzwiesen des Zwin auch ein wichtiges Brutgebiet für Enten, Austernfischer, Säbelschnabler und natürlich auch die an der Küste allgegenwärtigen Möwen. Eine Heimat haben hier vor allem aber auch die Störche gefunden – häufig sieht man die weiß-schwarzen Adebare über dem Zwin, dem Strand und dem Hinterland ihre Flugbahnen ziehen, auf Nahrungssuche durch die Wiesen waten, auf Laternenpfählen oder Schornsteinen sitzen oder in Nestern auf Brutpfählen brüten.

“Het Zwin” bei Cadzand-Bad: Internationaler Flughafen der Störche

“Het Zwin” wird deshalb auch häufig als “internationaler Flughafen für Zugvögel” bezeichnet. Der größte Teil des 158 Hektar großen Naturschutzgebietes “Het Zwin” liegt mit 125 Hektar auf belgischem Staatsgebiet. Sowohl von niederländischer Seite in Cadzand-Bad wie von belgischer Seite in Knokke-Heist wird das Naturschutzgebiet “Het Zwin” gepflegt, geschützt und ist besuchbar. Auf der niederländischen Seite informiert eine unbemannte Besucherstation in der Nähe des “Zomerdorp Het Zwin” am südwestlichen Ortsausgang von Cadzand-Bad Interessierte; von hier gehen auch Führungen im Sommer durch das Zwin-Gebiet. Auf belgischer Seite erschliesst der “Natuurpark Zwin” bei Knokke-Heist mit einem vielfältigen Erlebnisparcour, einem modernen Besucherzentrum und regelmässigen Führungen naturinteressierten Urlaubern die Fauna und Flora des “Het Zwin”.

Weitere Naturschutzgebiete rund um Cadzand-Bad